Elternbeirat des Förderzentrum mit Förderschwerpunkt Hören München (FZHM)

Ziel

Unser Ziel ist es, partnerschaftlich mit Eltern, Schülern, Lehrern, Erziehern und Schulleitung zusammen zu arbeiten, das Vertrauensverhältnis zwischen Pädagogen und Eltern zu vertiefen und unseren Kindern dadurch ein harmonisches Schulleben im Förderzentrum zu ermöglichen.

Aufgaben

Die Aufgaben und Rechte des Elternbeirates sind im Bayerischen Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG) geregelt (Mehr dazu finden Sie auf der Homepage des bayerischen Kultusministeriums). Der Elternbeirat vertritt die Interessen der Eltern. Er arbeitet initiativ und kümmert sich um die Anliegen der Eltern, die an ihn gerichtet werden. Daneben ermöglicht er aus Elternspenden Anschaffungen, die das Förderzentrum aus eigenen Mitteln nicht tragen kann. Er wirkt im Rahmen seiner Befugnisse beratend und kooperativ mit bei Angelegenheiten, die für das Förderzentrum von Bedeutung sind.

Aktivitäten

Im Rahmen dieses Auftrages engagiert sich der Elternbeirat aktuell in folgenden Bereichen:

  • Veranstaltungen für Schüler und Eltern: z.B. Sommerfest, Nikolaus, Weihnachtsfeier, Vorträge für Eltern (z.B. Umgang mit Medien, Prävention sexueller Übergriffe)
  • Finanzielle Unterstützung von Klassenreisen und Schulmaterialien, die nicht unter die Lernmittelfreiheit fallen (z.B. Atlanten, Schülerprojekte)
  • Umsetzung von Schul-, Kind- und Elterninteressen: z.B. Gestaltung der Außenspielbereiche, Renovierung des Schwimmbades, Elternbefragungen
  • Unterstützen und Vermitteln bei Problemen zwischen Eltern und Schule

Mitglieder

Der Elternbeirat des Förderzentrums Hören (Schule und SVE) wird von den Eltern auf zwei Jahre gewählt und ist somit die Vertretung aller Eltern am Förderzentrum Förderschwerpunkt Hören.

Aktuell setzt sich der Elternbeirat aus zwölf stimmberechtigten Mitgliedern zusammen.

  • 1. Vorsitzende: Svenja Ramseger (Kind in Kl. 8a) Tel. 0173/6061029
  • 1. Stellvertreterin: Erdmute Neuendorf (Kind in Kl. 2a
)
  • 2. Stellvertreterin: Felicitas Palzer (Kind in Kl. 4i)
  • Kassenwart: Sven Melchior (Kind in Kl. 2b)

Weitere Mitglieder:
Kerstin Fink (Kind in Kl. 6b)
Kerstin Grill (Kind in Kl. 4b)
Ariane Kapfenberger (gehörlos, Kind in Kl. 2)
Gabriel Kermer (gehörlos, Kind in Kl. 3)
Nina Lücke (Kind in Kl. 2a)
Petra Reichenspurner (Kind in Kl. 6a)
Christine Scherm (Kind in Kl. 4b)
Christiane Wenz (Kind in Kl. 6c)

Über die E-Mail-Adresse elternbeirat@fzhm.de kann der Elternbeirat jederzeit kontaktiert werden.

Der Elternbeirat tagt etwa 4x pro Schuljahr. Zu den Sitzungen sind Gäste (nach vorheriger Anmeldung) jederzeit willkommen. Die Sitzungen werden von Gebärdensprach-Dolmetschern begleitet.

Wunsch des Elternbeirates ist es, besonders auch den hörgeschädigten Eltern behilflich zu sein.
Als gehörlose Ansprechpartner stehen im Elternbeirat daher folgende Mitglieder zur Verfügung: Ariane Kapfenberger und Gabriel Kermer.

Teilnahme an Gremien

Der Vorsitzende des Elternbeirates bzw. sein Vertreter ist Mitglied des gemeinsamen Elternbeirats des FZHM, der Anni-Braun-Schule München und der Johann-Nepomuk-von-Kurz-Schule Ingolstadt.

Svenja Ramseger, als Vorsitzende des Elternbeirats, Kerstin Grill und Christine Scherm vertreten den Elternbeirat im Schulforum. Dieses besteht aus:

  • einem Vertreter des Sachaufwandträgers vom Bezirk Oberbayern
  • der Schulleitung
  • drei Schülervertreter/innen
  • drei Lehrer/innen
  • drei Vertreter/innen des Elternbeirats



Elternbeirat des Förderzentrums Hören

Förderzentrum Förderschwerpunkt Hören
Musenbergstr. 32
81929 München
Gesamtleiterin 
Sonderschulrektorin
Frau Rewitzer
Tel.:  089 / 95 728-3002
Fax: 089 / 95 728-3000
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten:
Mo - Do 7:30  - 13:30 Uhr
Fr          7:30  - 13:30 Uhr

Der Bezirk Oberbayern ist der Schulaufwandsträger für das Förderzentrum Hören