Schule

Das Förderzentrum Förderschwerpunkt Hören führt eine Grundschulstufe mit   vier bzw. fünf Jahrgangsstufen und eine Mittelschulstufe mit weiteren fünf Jahrgangsstufen.

Das Hörgeschädigtenschulwesen in Bayern ist in fünf Sprachlerngruppen gegliedert.
Am Förderzentrum Förderschwerpunkt Hören in Johanneskirchen wird derzeit Unterricht in den Sprachlerngruppen I, II, III, IV angeboten.

Das Förderzentrum München-Johanneskirchen bietet

  • Unterricht, der nach neuesten pädagogischen Erkenntnissen durch fachlich qualifizierte hörende und gehörlose Lehrkräfte erteilt wird.
  • Klassenräume, die eine gute Raumakustik aufweisen, mit FM-Klassen-Höranlagen sowie größtenteils mit Laptops, Beamern und interaktiven Whiteboards ausgestattet sind, um somit einen zeitgemäßen Unterricht zu ermöglichen.
  • optimale Kommunikationsbedingungen aufgrund einer halbkreisförmigen Sitzordnung sowie Unterrichtsangebote in unterschiedlichen Kompetenzgruppen (vgl. Sprachlerngruppen).
  • optimale Förderung durch indviduell aufbereiteten Lernstoff und kleine Klassenstärken (Schülerhöchstzahl 12).
  • ein attraktives Schulhaus, das speziell auf die Bedürfnisse hörgeschädigter Schüler zugeschnitten wurde.
  • ein interessantes und reichhaltiges Schulleben (vgl. Aktivitäten, Schullandheim Berchtesgaden).

Das Förderzentrum Förderschwerpunkt Hören hat ein klares Schulprofil und arbeitet nach einem Leitbild, das die Grundwerte der Schulfamilie widerspiegelt.

Förderzentrum Förderschwerpunkt Hören
Musenbergstr. 32
81929 München
Konrektorin und Stellvertreterin
Frau Margit Schmid
Tel.:  089 / 95 728-3010
Fax: 089 / 95 728-3000
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten:
Mo - Do 7:30  - 13:30 Uhr
Fr          7:30  - 13:30 Uhr

Der Bezirk Oberbayern ist der Schulaufwandsträger für das Förderzentrum Hören